You are here

Modern Jiu Jitsu

 

Modern Jiu Jitsu (Jiu Jitsu = die sanfte Kunst)

Modern Jiu Jitsu ist eine reine und praxisbezogene Selbstverteidigung, die hauptsächlich unbewaffnet, aber auch unter Einbeziehung von Waffen und Gegenständen des täglichen Lebens (Kugelschreiber, Schlüssel, Schal, Schirm, Tasche, usw.) gegen ein oder mehrere Angreifer ausgeübt wird.

Modern Jiu Jitsu basiert auf effektiven Techniken aus Nippon Jiu Jitsu, Karate, Muay Thai, Kali & Escrima, Jeet Kune Do, Panantukan und Filipino Combat Systems.

Die Effizienz beruht darauf, empfindliche Stellen am gegnerischen Körper mittels Hebel-, Schlag-, Stoß-, Wurf und Nerventechniken anzugreifen und somit den Gegner handlungsunfähig zu machen.

Die Bewegungsabläufe sind einfach und unspektakulär. Wir verzichten auf Show Elemente und traditionelle Techniken, die in realen Stress-Situationen möglicherweise nicht funktionieren.

Dadurch ermöglichen wir unterlegenen-, oder sportlich weniger geübten Menschen, sich und andere Personen zu verteidigen.

Das Grundprinzip des Modern Jiu Jitsu basiert auf folgenden Kriterien bei einem Angriff:

Vermeiden der Konfrontation (wenn möglich)
Deeskalation (wenn möglich)
Explosive Abwehr / Gegenwehr
Angreifer ausschalten / fixieren

Deshalb richtet sich unser Trainingsschwerpunkt auf:

Realitäts- & Szenarien-Training
Kampftaktik u. -strategie
Konditions- und Reflextraining